Qualität wird bei Moos-Butzen groß geschrieben

Der Kauf frischer Lebensmittel ist Vertrauenssache. Das Ei ist ein Grundnahrungsmittel und gelangt als Naturprodukt völlig unverändert zum Endverbraucher. Wir sind uns der Verantwortung für dieses sensible und biologisch wertvolle Produkt stets bewusst. Um den hohen Qualitätsstand unserer Produkte garantieren zu können, arbeiten sowohl wir als auch unsere Partnerpackstellen mit Hühnerhaltern zusammen, die vertragsgebunden ausschließlich für uns produzieren - größtenteils seit vielen Jahren. Regelmäßige Kontrollen in den Hühnerställen verleihen zusätzliche Sicherheit. Mehrmals wöchentlich holen wir die Eier bei den Farmen ab. Nach eingehender Qualitätskontrolle werden sie dann in der Packstelle unter hygienischen Aspekten sortiert und kundenspezifisch verpackt.

Selbstverständlich sind unsere Packstelle und unsere Eierfärberei auf höherem Niveau IFS (International Food Standard) zertifiziert. Im gesamten Unternehmen verfolgen wir außerdem das HACCP- Konzept: Durch dieses vorbeugende System werden auftretende Gefahrenpotentiale im Umgang mit Lebensmitteln identifiziert, Kontrollpunkte ermittelt, deren Überwachung geregelt und Maßnahmen für den Fall von Abweichungen festgelegt. 

Unsere Vorgaben für Frische und Qualität gelten für alle mit uns kooperierenden Packstellen gleichermaßen. Durch diese Art der Zusammenarbeit ist es uns möglich, direkten Einfluss auf die qualitätsbestimmenden Faktoren zu nehmen.

Qualität durch lückenlose Kontrolle

Eierkontrolle

KAT

Seit seiner Gründung sind wir dem freiwilligen Selbstkontrollverband „KAT“, dem Verein für kontrollierte alternative Haltungsformen angeschlossen. Gemäß dessen Satzungen wird unser Produktions- und Warenfluss vom Hühnerstall bis zum Verbraucher überwacht. Die vom KAT gestellten Anforderungen an die Bio-, Boden- und Freilandhaltung gehen über die gesetzlichen Vorgaben hinaus. Die Einhaltung der Kriterien für Haltungsform, Futter, Trinkwasser, Hygiene und Eier wird durch akkreditierte Prüfinstitute europaweit kontrolliert. Alle unsere Vertragsfarmen sind KAT- zertifiziert.

Modernste Verfahren wie Isotopenanalysen und UV-Kontrollen schließen Manipulationen aus. Die Isotopenanalyse von Futter und Eiern dient der Herkunftssicherung und gibt genau darüber Aufschluss, aus welcher Region und Haltungsform das Ei stammt. UV-Kontrollen machen Abrollspuren sichtbar, die typisch für Käfighaltung sind.

Eigenkontrollen

Eigenkontrollen

Wir haben ein engmaschiges Untersuchungsnetz aufgebaut, durch das in regelmäßigen Abständen die Eier eines jeden Hühnerstalls u. a. auf Salmonellen, GVO- Freiheit und Dioxine untersucht werden. Auch auf Packstellen- Ebene werden regelmäßig Proben zu Untersuchungen von Sensorik und Mikrobiologie in Auftrag gegeben. Hierfür haben wir unabhängige, staatlich geprüfte Institute für Lebensmitteltechnologie beauftragt.

 

 

Um dem Endverbraucher auch bei unseren bunten Eiern die Möglichkeit zu geben, Qualität und Frische der gekochten und gefärbten Eier zu beurteilen, sind wir Mitglied der Qualitätsgemeinschaft Bunte Eier (QBE). Entsprechend arbeiten wir bei der Herstellung mit standardisierten Produktionsstufen, welche regelmäßig überwacht werden. Zusätzlich setzen wir auch die genauen Deklarationsvorgaben auf der Verpackung um, wodurch der Endverbraucher präzise alle wichtigen Informationen erhält.

Zertifikate

Klicken Sie auf die Logos, um unsere Qualitätszertifikate einzusehen.

qs ifs kat bio qbe bio-e abcerd vlog vlog
Moos-Butzen GmbH
Energiestraße 2
D-41751 Viersen
0049 (0) 2162 9508-0